WILLICHER STRASSE 35
D - 4 7 8 0 7    K R E F E L D
FAX  (02151)  30  17  56

 

 
   
Die Faszination von Architektur und Wohnumfeld,
             Menschen und Landschaft,
                        Leben in der eigenen Nachbarschaft.

Wir gestalten ein Grünumfeld oder einen Park mit Bademöglichkeit, Sonnenterasse und dergleichen wie in einem hochherrschaftlichen Landhaus/Villa. So wie es ein einziger Landhausinhaber erstellt. Mit einem Reihenhaus geht es nicht. Es geht aber sehr wohl als gemeinschaftliche Aktion eines ganzen Wohnbezirkes.

Wohnumfeld, Landschaftsumfeld, Lebens-, Betätigungs-, Erfahrungs- und Entwicklungsumfeld für junge Generation und Familie können sich so entwickeln.

In kleinen "Provinzdörfern", wie Eutin, Lucca, Alkmaar, Leiden, Geldern, stimmt auch das Umfeld. Von den Milliardenwerten (Entwicklungen) im Umfeld nicht nur der Villengegenden, Instituten, Kultur usw. - von großen Städten gar nicht zu reden. Dieses Bild kann man gar nicht wegdenken, daß dort, wo heute Leute aus Beruf, Medizin, Wirtschaft, Schule, Kultur usw. leben, sich etwas entwickelt. Die einfachen Leute leben oder arbeiten auch dort. Und die jungen Leute, die heute zu einem sehr großen Teil studieren wollen, auch.

Hier geht es nicht um einen Vergleich mit Eutin oder Alkmaar, sondern darum, wenigstens soviel wie eine Wiese, die fertig zur Verfügung gestellt wird. Es geht darum, daß sich wenigstens ein ganz kleines Beispiel für Umfeld und Leute entwickeln kann. Es geht darum, daß ein Bereich für Kinder und eine junge Generation sichtbar und erlebbar wird, wohin sich Umwelt, Wohnbezirke, Arbeits-, Kulturumfeld, Lebensumfeld usw. in der Welt von heute geradezu in einem explosiven Tempo entwickeln. Wie könnte auch da, wo eine qualifizierte Arbeits- und Lebenswirklichkeit geschaffen wird, die Arbeit an der Umwelt eine drittklassige sein.

Ob qualifizierte Mannschaft oder gute Nachbarn, sie finden sich am ehesten da zusammen, wo eine entsprechende gute Zusammenarbeit gemacht wird.

Man kann gemeinsam ein Umfeld und eine Tradition aufbauen in den Familien. Man lernt es, viel besser man (er)lebt es einfach, indem es da ist.
Ein solches Haus, Lebens- und Grünumfeld können dann in späteren Jahren nicht nur aus der jungen Generation viele selber für ihre Familie aufbauen.

Es überfordert niemanden, weil Planung, Grundstück und Grünumfeld fertig zur Verfügung gestellt werden und es damit fertig und in sich abgeschlossen ist. Man kann das Planungskonzept stufenweise weiterentwickeln. Solange man es bei Park mit Wiese, Bäumen, Teich, naturnaher Bepflanzung, Vögeln und weiteren Tieren beläßt, fällt kein weiterer Pflegeaufwand an und ist nutzbar für alle, für Kinder und Familien. Natur hat sich seit jeher selber regenerieren können.

Viele weitere Möglichkeiten kann man sofort und in folgenden Jahren entwickeln, je nach persönlichem Interesse, ob und wie er seinen Grundstücksanteil nutzen möchte oder wofür sich entsprechende Gruppen zusammenfinden. Niemand muß, kann aber, wenn er eine Beziehung dazu entwickelt. Oder seine Familie, nachwachsende Generation, Nachbarn usw. sowieso. Oder die vielen jungen Leute eines ganzen Wohnbezirkes, wenn selbst ein einziger alter Mann ein solches Gesamtgrundstück macht. Da es vorab fertig gemacht wird, fallen überhaupt keine weitere Arbeit und Kosten mehr an. Man kann es also ganz einfach und kostenlos ausprobieren. Wer feststellt, daß es seine Sache nicht ist, kann seinen Grundstücksanteil verkaufen und ein anderer kann ihn nutzen.

 
       

Home

Unsere Ziele

Impressum

Ausgelegt für Bildschirmauflösung 1280 x 960 Pixel