WILLICHER STRASSE 35
D - 4 7 8 0 7    K R E F E L D
FAX  (02151)  30  17  56

 

 
 

 

- Wohnen und Leben, Wohnbezirk und Nachbarschaft im eigenen Umfeld

Sehr viel wichtiger und notwendiger als dieses konkrete örtliche Projekt ist das generelle
Modell, das überall durchgeführt werden kann.

Für ein solches Projekt sind nur unerschlossene (z.B. landwirtschaftliche) Flächen
erforderlich, die höchstens 1/10 von erschlossenen Baulandflächen kosten. Da es
außerdem möglich ist, viele Funktionen des eigentlichen Bebauungsgebietes
(Garten, Spielflächen usw.) zumindest teilweise auf die unerschlossene Projektfläche zu verlagern (wenn man möchte), könnten erhebliche Grundstückskosten und Erschließungsaufwendungen eingespart werden, das Gesamtwohngebiet trotz größerer Gesamtfläche verbilligt werden. Die erforderlichen Flächen können in Stadtaußengürteln, Vororten, Dörfern und Kleinstädten von den jeweiligen Projektträgern, Baugesellschaften auf dem freien Markt beschafft werden. Da die Flächen sich in der freien Feldmark befinden, kann dieser Bereich immer auch später erweitert werden. Damit kann dieses Modell genau so auch für bestehende Wohngebiete erstellt werden. All dieses kann natürlich auch innerhalb von Wohngebieten verwirklicht werden, wenn dort entsprechende freie Flächen sind.

Ein Wesentliches dieses Modells ist, daß sich alles in kleinen Schritten und in Einzelmaßnahmen entwickeln kann, die jeweils in sich fertig und abgeschlossen sind. Das Modell kann sich somit mit dem Wohnbezirk und seinen Bewohnern entwickeln und erweitern.

Hallo Nachbarn ... wir machen einen Tennisplatz, so wie einer privat und ganz alleine hier in der Nachbarschaft gemacht worden ist oder ob z.B. ganz einfach mit einer Wiese für Sport oder Spiel oder Freizeit angefangen wird. Es kann ganz einfach, unkompliziert und praktisch etwas Notwendiges gemacht werden in einer Welt immer stärkerer Verplanung.
Ein Bauer sät eine Wiese an einem einzigen Nachmittag ein. Als "Manschaftssport" für einen ganzen Wohnbezirk gibt es lustigere und vor allem sinnvollere Sportarten. Es gibt dafür immer mehr Flächen, die sich für die Landwirtschaft nur noch wenig lohnen. Es ist unser Land und unsere Landschaft, in die so unser Dorf und unser Wohnbezirk integriert werden und Landschaft, Wohnen und die Sozialstrukturen sich entsprechend entwickeln können. Es gibt mit Sicherheit viele, für die das eine interessante Freizeitbeschäftigung und eine sinnvollere Entwicklung ist als das, was sich sonst vielfach tut und entwickelt.

Bei der heutzutage gewachsenen Freizeit (auch für Arbeitslose) liegen hier verschiedenste Tätigkeitmöglichkeiten, die dem Interesse und Können vieler entsprechen, daß sie wirklichen Sinn und Nutzen ergeben. Auf Parzellen, die z. B. wie Eigentumswohnungen konkretes Eigentum des Einzelnen oder der Gemeinschaft sind.
Man kann also die verschiedensten Lebensformen eines Wohnbezirkes auf einer solchen Projektfläche verwirklichen oder, was nur für die Natur, Landschaft und Tiere notwendig ist, entwickeln.

weiter     zurück

 
       

Home

Unsere Ziele

Impressum